Aktienfonds – auf was es ankommt

Das Angebot an Aktienfonds ist so gut wie unüberschaubar. Wer seine Fonds allerdings nur willkürlich und aus dem Bauch heraus aussucht, wird sich unter Umständen massive Fehlkäufe einfangen – die Rendite leidet darunter. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Anleger sich schlecht gemanagte Fonds ins Depot legen. Diese bringen entweder von Anfang nicht die gewünschte Rendite mit sich, oder lassen sich leicht von Marktschwankungen aus der Bahn werfen.

Anders sieht es bei gut gemanagten Aktienfonds aus: Hier stehen die Chancen gut, dass auch nach einer Krisenzeit wieder schwarze Zahlen geschrieben werden – und die Renditeaussichten sind langfristig auf wesentlich besser als mit anderen Geldanlagen.

Aktienfonds: Eine Anlage auf Zeit

Doch selbst gut gemanagte Fonds brauchen ihre Zeit, um den gewünschten Ertrag zu erwirtschaften. Wer eine kurzfristige Geldanlagemöglichkeit sucht, ist mit Fonds auf dem falschen Weg. Vielmehr geht es bei der Anlage in Aktienfonds darum, die Fonds über mehrere Jahre im Depot „reifen“ zu lassen. Wer seine Fonds länger als zehn Jahre liegen lässt, hat gut Chancen, auch zwischenzeitliche Verluste längst wieder kompensiert zu haben. Fast immer ist es eine Fehlentscheidung, einen guten Fonds in einer Krisenzeit zu verkaufen – es lohnt sich, die Anlage mit langfristiger Perspektive zu sehen.

Mehrere Fonds streuen das Risiko

Auf alle Fälle sollten eine Risikodiversifikation im Depot erfolgen: Dies bedeutet, dass möglichst in mehrere Aktienfonds investiert werden sollte, die unterschiedlich ausgerichtet sind und eine jeweils andere Strategie verfolgen. Dadurch erhöht sich die Wertsicherheit im Depot, und Verluste eines Fonds können mit den Gewinnen der anderen Anlagen besser ausgeglichen werden.

Anlageentscheidung auf solides Fundament stellen

Die Entscheidung für einen oder mehrere Aktienfonds sollte sorgfältig getroffen werden. Es reicht nicht aus, dem Tipp des Bankberaters oder Vermögensexperten blind zu folgen – vielmehr geht es darum, sich selbst das notwendige Wissen anzueignen und dieses zu nutzen, um Anlageentscheidungen sicher und zielgerichtet zu treffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*