Berlin Hyp: Ergebnis über Erwartungen

Die Berlin Hyp hat auch im dritten Quartal ihre erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig fortgesetzt und ihre Position als einer der führenden Immobilienfinanzierer am deutschen Markt gestärkt.

Interhyp Beratung – Contentverlinkung

Mit einem Ergebnis vor Gewinnabführung von 73,8 Mio. € konnte der Vorjahresvergleichswert (Vorjahr: 47,0 Mio. €) deutlich übertroffen werden. Das Ergebnis vor Risikovorsorge ist um 26,2 Mio. € auf 140,8 Mio. € gestiegen. Trotz des weiterhin sehr aktiven Wettbewerbsumfelds beträgt das Neugeschäftsvolumen zuzüglich bestehender langfristiger Prolongationen insgesamt erfreuliche 5.139 Mio. € (Vorjahr: 4.142 Mio. €).

„Das Geschäftsumfeld ist mit anhaltender Niedrigzinsphase und unverändert hohem Wettbewerb bei rückläufigen Margen weiterhin sehr anspruchsvoll. Trotz unserer Devise ‚Qualität kommt vor Quantität‘ haben wir ein Ergebnis im Neugeschäftsvolumen erreicht, das über unseren Erwartungen liegt – darüber freuen wir uns besonders“, erklärt Sascha Klaus, Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp.

Auch die Integration in die Sparkassen-Finanzgruppe hat die Bank weiter gefestigt. Die Berlin Hyp ist durch gemeinsame Finanzierungen bereits Partner von insgesamt 114 Sparkassen. Das Gesamtvolumen dieses Geschäfts beträgt zum Stichtag 844 Mio. € (Vorjahr: 1.181 Mio. €), größtenteils durch gemeinsames Konsortialgeschäft mit Sparkassen generiert. Auf die Transaktion eines durch ein Einzelhandelsportfolio besicherten ImmoSchuldscheins im dritten Quartal entfielen 121 Mio. € (Vorjahr: Zwei ImmoSchuldscheine, 225 Mio. €). 94 Institute aus allen Verbandsgebieten haben sich über den ImmoSchuldschein an Finanzierungen der Berlin Hyp beteiligt. Für das letzte Quartal ist die Buchöffnung für einen weiteren ImmoSchuldschein geplant.

Die Bank hat in den ersten neun Monaten 2017 Schuldtitel über 1.431 Mio. € am Kapitalmarkt emittiert. Hiervon entfielen 1.275 Mio. € auf Hypothekenpfandbriefe und 156 Mio. € auf Senior Unsecured Instrumente. Das Engagement der Bank am Green Bond Markt findet unterdessen immer größere Beachtung. Im Rahmen der diesjährigen Verleihung der GlobalCapital Sustainable and Responsible Capital Markets Awards wurde sie gleich dreifach ausgezeichnet. Nach der Begebung einer weiteren grünen Senior Unsecured Anleihe nach dem Stichtag für diesen Zwischenbericht ist sie mit nunmehr vier ausstehenden Green Bonds im Benchmarkformat der größte europäische Emittent aus der Gruppe der Geschäftsbanken.

Im September 2017 ist die Berlin Hyp zum „Industry Leader“ beim Corporate Rating der Nachhaltigkeitsratingagentur oekom research aufgestiegen. Damit bescheinigt die Ratingagentur der Berlin Hyp ein überdurchschnittliches Engagement im Nachhaltigkeitsmanagement, honoriert ihre Anlageprodukte – Green Bonds – und würdigt das verantwortungsvolle Wirtschaften gegenüber Mensch und Umwelt. Mit einer Bewertung von „B-“ ist dies die höchste bisher vergebene Note in der Ratingvergleichsgruppe Financials/Mortgage & Public Sector. Mit Sustainalytics stuft seit Oktober dieses Jahres eine weitere führende Nachhaltigkeitsratingagentur die Berlin Hyp als „Industry Leader“ ein. Mit einem Rating von 86/100 belegt sie Rang 5 in der Vergleichsgruppe von 332 Banken weltweit.

Im Rahmen ihres Zukunftsprozesses „berlinhyp21“ wurde die Bank weiter gezielt auf die Herausforderungen der Branche ausgerichtet. Dazu gehört neben der Optimierung der IT-Systemlandschaft und der konsequenten Ausrichtung des Kernbanksystems auf SAP die weitere Umsetzung der Digitalisierungsstrategie durch eine intelligente Vernetzung und Automatisierung von Markt- und Marktfolgeprozessen. Zusätzlich erweitert die Bank ihr Geschäftsmodell durch die strategische Partnerschaft mit der Finanzierungsplattform BrickVest. „Wir sind überzeugt, dass die gewerbliche Immobilienfinanzierung vor einem erheblichen Transformationsprozess steht und diese Beteiligung der richtige Schritt für uns ist“, betont Klaus.

Ausblick

Die Rahmenbedingungen bleiben unverändert herausfordernd. Beruhigend wirken die pro-europäischen Wahlergebnisse in Frankreich und den Niederlanden. Unsicherheiten bestehen u.a. mit Blick auf die politischen Spannungen in Polen, den deutschtürkischen Beziehungen, den unveränderten Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Brexit sowie der neuen Regierung in den USA.

Die Fortsetzung des Zukunftsprozesses „berlinhyp21“ wird sicherstellen, dass die Berlin Hyp auch weiterhin für die kommenden Herausforderungen gut gerüstet ist. Dabei kommt der Verbesserung der IT-Systeme und der Umsetzung der neuen Digitalisierungsstrategie ein besonderer Stellenwert zu. Neben der Vernetzung und Automatisierung von Prozessen soll ein Fokus in der Beteiligung an zukunftsfähigen Geschäftsmodellen liegen. Den Anfang hat im Oktober die strategische Kooperation mit Brickvest, einer in London/Berlin ansässigen, führenden und der bislang einzigen regulierten Onlineplattform für gewerbliche Immobilieninvestments gemacht.

„Mit dieser Partnerschaft erweitern wir nicht nur unsere Wertschöpfungskette und können unsere Erträge weiter diversifizieren“, so Klaus. „Wir planen auch die eigene Produktpalette auf der Plattform um weitere Finanzierungsprodukte zu erweitern.“ Darüber hinaus werden im Rahmen des Zukunftsprozesses „berlinhyp21“ auch agile und effizientere Arbeitsmethoden verprobt und in das Aus- und Weiterbildungskonzept integriert.

Die sich aus der Positionierung der Berlin Hyp ergebenden zusätzlichen Potenziale, verbunden mit einer soliden Refinanzierungsstrategie, sind eine gute Basis für die Fortführung der erfolgreichen Geschäftstätigkeit der Berlin Hyp. Die Bank wird den positiven Geschäftsverlauf zudem nutzen, um ihre Eigenmittel weiter zu stärken und für die strengeren regulatorischen Anforderungen angemessen vorzusorgen. Wir erwarten einen planmäßigen Verlauf des Geschäftsjahres mit einem Ergebnis vor Gewinnabführung, das sich deutlich über dem des Vorjahrs bewegen sollte.

Pressekontakt
Nicole Hanke
Kommunikation und Marketing
T 030 2599 9123
nicole.hanke@berlinhyp.de
www.berlinhyp.de

Die Berlin Hyp ist auf großvolumige Immobilienfinanzierungen für professionelle Investoren und Wohnungsunternehmen spezialisiert. Für sie entwickelt sie individuelle Finanzierungslösungen. Als Verbund-Unternehmen der deutschen Sparkassen stellt sie diesen Instituten außerdem ein umfassendes Spektrum an Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung. Ihr klarer Fokus, nahezu 150 Jahre Erfahrung und die Nähe zur Sparkassen-Finanzgruppe kennzeichnen die Berlin Hyp als eine führende deutsche Immobilien- und Pfandbriefbank.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*