Finanzierung 50plus – bei guter Bonität stimmen die Angebote

Ein fortgeschrittenes Alter und der Abschluss einer Finanzierung müssen sich nicht immer ausschließen. Das ist häufig selbst bei großem Kapitalbedarf, wie zum Beispiel bei einer Immobilienfinanzierung, der Fall. Denn für eine Finanzierung im Alter 50plus stimmt oft die Bonität der Kreditnehmer, wodurch auch dieses Klientel Angebote zur Finanzierung erhält.

Nicht nur junge Menschen, welche noch viele Jahre bis zum Eintritt in den Ruhestand haben, benötigen zur Realisierung ihrer Wünsche finanzierung50pluseinen Kredit. Auch im Alter von 50plus wird zum Beispiel im Rahmen einer Immobilienfinanzierung Fremdkapital benötigt. Zur Absicherung des aufgenommenen Kapitals steht in fortgeschrittenem Alter in vielen Fällen ein sicheres Einkommen zur Verfügung. Zugleich wurden mit den Jahren oftmals Ersparnisse angelegt, welche zusätzlich zur Absicherung der Finanzierung 50plus genutzt werden können.

Ebenso kann zum Beispiel eine Lebensversicherung, welche im Renten- bzw. Pensionsalter zur Auszahlung kommen soll, zur Absicherung eines Kredits dienen. Zugleich kann in diesem Alter gut abgeschätzt werden, wie hoch die zu erwartende Rente oder Pension ausfallen wird, was ebenso zu einer guten Bonität beiträgt. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Rückzahlung des aufgenommenen Kredites über das Erwerbsleben hinaus zu gestalten.

Besonderheiten der Finanzierung 50plus

In diesen Fällen ist eine Finanzierung mit starren und gleichbleibenden Abzahlungsmodalitäten unangebracht, denn im Ruhestand stehen Kreditnehmern in der Regel weniger finanzielle Mittel zur Verfügung. Deshalb sind flexiblere Rückzahlungsmöglichkeiten wichtig, bei denen in den Anfängen noch hohe Beträge gezahlt werden können und mit Eintritt in den Ruhestand geringere Raten anfallen. Dadurch erhalten Kreditnehmer die Möglichkeit, den Großteil der Finanzierung noch im Erwerbsleben abzuzahlen, damit die finanzielle Belastung später nicht zu groß wird. Besonderheiten sind bei einer Finanzierung 50plus zugleich bei der Bonitätsprüfung zu beachten. Denn Kreditgeber legen häufig andere und vor allen Dingen strengere Maßstäbe an, als es bei jungen Kreditnehmern der Fall ist. So wird stärker Wert auf ein gutes Einkommen und die Prüfung der anschließenden finanziellen Mittel im Ruhestand gelegt. Die Zinssätze liegen bei Finanzierungen dieser Art zudem in der Regel etwas höher, jedoch fällt dies bei sehr guter Bonität oftmals kaum auf. Dadurch kann es sich auch für die Generation 50plus lohnen, eine Finanzierung durchzuführen, um beispielsweise die eigene Immobilie zu finanzieren und dann im Laufe des Ruhestandes mietfrei leben zu können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*