Gespanntes Warten auf die nächste EZB-Sitzung im Juni

Zinskommentar der Dr. Klein & Co. AG

Trotz Forderung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), angesichts der ungewöhnlich niedrigen Inflation, der schwachen Konjunktur und der hohen Arbeitslosigkeit in einigen Euroländern die Geldpolitik weiter zu lockern, beließ die Europäische Zentralbank (EZB) Anfang Mai den Leitzins auf seinem historischen Tiefstand von 0,25%.

zinskommentar-160514

Zudem wurde auf weitere Maßnahmen zur Erhöhung des Preisdrucks oder zur Ankurbelung der Wirtschaft verzichtet. Experten hatten mit dieser Entscheidung gerechnet, da die Inflation im Euroraum von 0,5% im März auf 0,7% im April gestiegen ist. Der EZB-Präsident Mario Draghi machte aber deutlich, dass die Europäische Zentralbank schon auf der nächsten Sitzung bereit sei, auch unkonventionelle Mittel einzusetzen, sollten die im Juni anstehenden Wachstum- und Inflationsprognosen der EZB-Ökonomen diese rechtfertigen.

Historisch niedrige Zinssätze mit der Aktion „Umschulden mit Bonus“ kombinieren

Nachdem die Baufinanzierungszinsen bereits Mitte April ein weiteres Rekordtief erreicht hatten, sind sie in der dritten Maiwoche noch einmal gesunken. Die Gründe für niedrige Zinsen sind weiterhin die verhaltene Konjunkturentwicklung im Euroraum, die lockere Geldpolitik der EZB und die verhältnismäßig starke Wirtschaft in Deutschland. Die Renditen für langfristige deutsche Staatsanleihen, an denen sich die Baufinanzierungszinsen orientieren, sind aktuell relativ konstant, so dass kurzfristig kein starker Anstieg der Baufinanzierungszinsen abzusehen ist. Sollten die geldpolitischen Maßnahmen der EZB aber Wirkung zeigen, so ist langfristig ein deutlicher Anstieg zu erwarten.

„Genau der richtige Zeitpunkt also“, so Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG, „um Finanzierungen für bereits geplante Bauvorhaben und Kaufabsichten abzuschließen oder bestehende Baufinanzierungen umzuschulden.“ Er empfiehlt ferner für das aktuelle Szenario, auf langfristige Sicherheit mit einer erhöhten Tilgung von mindestens 2% zu setzen und sich die historisch niedrigen Konditionen rechtzeitig zu sichern sowie für eine möglichst lange Zeit festzuschreiben.

In den Monaten Mai und Juni veranstaltet Dr. Klein eine große Umschuldungsaktion und übernimmt für Privatkunden die normalerweise anfallenden Umschuldungskosten für die Abtretung der vorhandenen Grundschuld beim Wechsel des Finanzierungsinstituts. „Bei einem solchen Wechsel fallen in der Regel Zusatzkosten an, beispielsweise für das Grundbuchamt und den Notar“, erläutert Gawarecki. „Diese Umschuldungskosten übernimmt Dr. Klein im Rahmen seiner Aktion bis zu einer Höhe von maximal 400 Euro.“ Weitere Informationen erhalten Sie auf der Dr. Klein Webseite unter:  www.drklein.de/forward-darlehen-aktion.html.

Tendenz:
Kurzfristig: schwankend seitwärts
Langfristig: steigen

Über die Dr. Klein & Co. AG

Dr. Klein ist neutraler Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen. Privatkunden finden bei Dr. Klein zu allen Fragen rund um ihre Finanzen die individuell passende Lösung. Über das Internet und in mehr als 200 Filialen beraten rund 600 Spezialisten anbieterunabhängig und ganzheitlich zu den Themen Immobilienfinanzierung, Versicherungen und Vorsorge.
Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungswirtschaft, der Kommunen und von gewerblichen Immobilieninvestoren. Dr. Klein unterstützt seine Institutionellen Kunden ganzheitlich mit kompetenter Beratung und maßgeschneiderten Konzepten im Finanzierungsmanagement, in der Portfoliosteuerung und zu gewerblichen Versicherungen. Die kundenorientierte Beratungskompetenz und die langjährigen, vertrauensvollen Beziehungen zu allen namhaften Kredit- und Versicherungsinstituten sichern den Dr. Klein Kunden stets den einfachsten Zugang zu den besten Finanzdienstleistungen. Dr. Klein ist eine 100%ige Tochter des an der Frankfurter Börse gelisteten internetbasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG.

Pressekontakt

Michaela Reimann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0) 30/ 4 20 86 1936
E-Mail: michaela.reimann@drklein.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*