Immobilienkredite bleiben weiterhin günstig: Gelegenheit sollte genutzt werden

Die Zinsen am Finanzmarkt befinden sich auch weiterhin auf extrem niedrigem Niveau – somit bleiben auch Immobilienfinanzierungen sehr günstig. Betrachtet man die derzeitige Entwicklung im Euroraum, kann auch von Fachleuten keine klare Aussage immobilienkreditedarüber getroffen werden, wann und in welchem Maße sich die Zinsen wieder nach oben bewegen werden. Eines dürfte jedoch klar sein:

Ewig werden die Zinsen auf einem solch niedrigen Niveau nicht verharren können. Die Europäische Zentralbank (EZB) kauft derzeit verstärkt Staatsanleihen auf, um somit wirtschaftliche Belebung zu fördern und deflationären Tendenzen entgegenzuwirken. Sobald sich am Wirtschaftshorizont die ersten Zeichen einer Besserung abzeichnen, kann es mit Zinsanhebungen ganz schnell gehen. Obwohl sich dieses Szenario derzeit nicht abzeichnet, werden die Maßnahmen der EZB irgendwann greifen. Immobilieninteressenten sollten daher nicht auf weitere Zinsvergünstigungen warten, sondern – sobald es aus individueller Sicht vernünftig erscheint – zugreifen und die Finanzierung realisieren.

Immobilien und baunahe Dienstleistungen werden teurer

Durch die starke Nachfrage nach Immobilien in den letzten Monaten (auch aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen) haben sich diese und damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen merklich verteuert. Viele Menschen haben die günstigen Finanzierungsmöglichkeiten für den Erwerb einer Immobilie genutzt, z. B. für die Altersvorsorge oder generell als Kapitalanlage. Anlagealternativen mit festverzinslichen Konditionen sind extrem unattraktiv geworden, da nach Abzug der Inflationsrate kaum mehr Rendite (oder sogar Negativrendite) übrig bleibt. Aktuell die Immobilie zu finden, die zu 100 Prozent den eigenen Wünschen entspricht, ist schon sehr schwierig und vor allem auch teuer geworden. Das Angebot wird knapper und es ist auch nicht mit rückläufigen Preisen in den nächsten Monaten zu rechnen. Wie lange die so günstigen Finanzierungen noch möglich sein werden, steht hingegen nicht fest. Ein Abwarten aufgrund der Hoffnung auf niedrigere Preise ist daher nicht anzuraten.

neutraler Finanzierungsberater hilft bei der Suche

Auch wenn die Zinskonditionen allgemein günstig sind, können von Anbieter zu Anbieter erhebliche Unterschiede auftreten. Jedes Kreditinstitut bewertet eine Kreditanfrage nach eigenen Maßstäben, was letztlich zu unterschiedlichen Konditionsstellungen führt. Es liegt daher im Interesse des Finanzierungsinteressenten, möglichst viele Anbieter zu vergleichen und so zu einem günstigen, flexiblen und individuell passenden Angebot zu gelangen. Insbesondere für Nichtfachleute empfiehlt es sich daher, zu einem neutralen Finanzierungsberater zu gehen und mit ihm gemeinsam ein individuell günstiges Angebot zu eruieren. Der Profi hat viele Jahre Erfahrung und eine breite Anbieterbasis an Hand, was zu einer optimaleren Gestaltung der Finanzierung und zu einem der günstigsten verfügbaren Angebote am Markt führt. Die Dienstleistung ist für private Finanzierungsnehmer kostenlos.

Kommentar hinzufügen