Konstant-Darlehen als zinssichere Kreditvariante in allen Zinszeiten

Ob die Hypothekenzinsen niedrig sind oder hoch, ein Konstant-Darlehen bietet Häuslebauern stets einen sicheren „Zinshafen“ – ganz egal zu welchen Zeiten sie sich auf das bewegte Parkett des Kapitalbeschaffungsmarktes begeben. Sicherheit und Konstanz bei der fremdfinanzierten konstant-darlehenImmobilieninvestition stellen demnach für Finanzierungskunden die Hauptmotivation dar, um sich für diese spezielle Kreditform zu entscheiden. Was genau ist allerdings unter einem Konstant-Darlehen zu verstehen, was macht es aus und durch welche Vorteile kann es punkten? Dieser spannenden Frage soll im Folgenden nachgegangen werden.

Bausparvertrag als wichtiges Finanzierungsinstrument beim Konstant-Darlehen

Wer sich die Zinsen für die gesamte Laufzeit eines Immobiliendarlehens sichern möchte- wobei es immerhin oft 30 und mehr Jahre dauert bis alles zurückbezahlt ist – fällt eine gute Entscheidung, wenn er ein Konstant-Darlehen wählt. Und so funktioniert es: Gleich bei Vertragsabschluss der Finanzierung wird der Finanzierungsbedarf an den Kreditnehmer komplett ausbezahlt und gleichzeitig eine Soforteinzahlung in einen Bausparvertrag vorgenommen. Beide Beträge zusammenaddiert ergeben dann die Gesamtfinanzierungssumme. Bis zur Bausparvertragszuteilung bezahlt der Finanzierungskunde eine gleichbleibende monatliche Rate, die in dieser Zeit lediglich aus Kreditzinsen resultiert. Je nach persönlicher Liquidität und Finanzierungsmodell können noch weitere Sparzahlungen auf den Bausparvertrag einbezahlt werden. Binnen rund acht Jahren erfolgt dann die Bausparvertragszuteilung. In dieser Phase wird das bisherige Darlehen mit dem bis dahin angesammelten Bausparguthaben sowie dem Bauspardarlehen getilgt. Übrig bleibt ein reines Bauspardarlehen, welches in Höhe der im Bausparvertrag vorgesehenen Tarifvariante getilgt wird. Wenn das Konstant-Finanzierungsmodell vom Berater richtig berechnet wurde, dann verändert sich die bis dahin gewohnte monatliche Rate nicht.

Konstant-Darlehen und Kalkulationssicherheit – eine Erfolgsformel

Sinn macht das Konstant-Darlehensmodell für all diejenigen, die auf große Sicherheit bei der Kalkulation ihrer Immobilienfinanzierung bedacht sind. Die Zins- und Tilgungsrate verändert sich über die gesamte Laufzeit nicht, in der Bauspardarlehensphase sind sogar unbegrenzte Sondertilgungen möglich und die Zinsen über die gesamt Laufzeit gesichert. Auf jeden Fall muss allerdings darauf geachtet werden, dass der Kreditnehmer über eine insgesamt langfristig gesicherte Kapitaldienstfähigkeit verfügt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*