« zurück

Ein Aktiensparplan ist – einem Banksparplan ähnlich – gekennzeichnet durch eine regelmäßige (z. B. monatliche) Anlageleistung – diese Leistung wird dann allerdings nicht verzinst, sondern in bestimmte Aktien investiert. Hierdurch ergibt sich für den Anleger ein höheres Anlagerisiko, da die Kursentwicklung von Aktien nicht vorhergesehen werden kann. Andererseits existiert auch eine hohe Chance auf Renditen, die weit über dem Geldmarktniveau liegen. Das in Aktiensparplänen investierte Geld sollte nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt werden und als Investitionskapital frei zur Verfügung stehen, um das Risiko nicht zusätzlich zu erhöhen. Insbesondere bei sehr langfristigen Anlagezeiträumen und bei entsprechend breiter Verteilung der Anlage auf viele verschiedene Titel erhöht sich die Chance auf eine gute Renditeerzielung.

Für Immobilieninteressenten eignet sich deshalb eine Eigenkapitalbildung durch einen Aktiensparplan weniger, da nicht abzusehen ist, wann sich der Eigenkapitalstock über diese Anlage merklich verbessern kann. Allenfalls in Kombination mit anderen Anlageformen kann ein kleiner Teil des Anlagevermögens auch mittels eines Aktiensparplanes angelegt werden, da das Risiko dann begrenzt wird. Für die Altersvorsorge – insbesondere bei jüngeren Anlegern – ist die Anlage mittels eines Aktien- oder Fondssparplans hingegen sehr gut geeignet, da über viele Jahre angespart wird und sich im Laufe der Zeit durch die unterschiedlichen Kaufzeitpunkte ein durchschnittlicher Einstandspreis ergibt, der in etwa der Kursentwicklung entspricht.

Das Risiko eines falschen Timings für An- und Verkauf von Wertpapieren wird damit fast ausgeschaltet. Die von einigen Kreditinstituten angebotene Möglichkeit, eine Immobilienfinanzierung mit einem Aktiensparplan als Tilgungsträger zu nutzen, bietet sich grundsätzlich nur für Darlehensnehmer an, die eine entsprechende Risikobereitschaft besitzen und im Falle einer negativen Kursentwicklung der erworbenen Aktien die entstehende Kapitallücke durch Eigenkapital schließen können.