« zurück

Unter die Betriebskosten bei Immobilien fallen alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Besitz und der bestimmungsgemäßen Verwendung einer Immobilie anfallen – also beispielsweise Versicherungsbeiträge, Verbrauchskosten für Energie oder Wasser, Instandhaltungs- und Wartungskosten und Finanzierungskosten (Zinsen). Beim Erwerb oder der Herstellung von Immobilien müssen künftige Betriebskosten im Rahmen einer ganzheitlichen Finanzierungs- und Kostenplanung möglichst detailliert berücksichtigt werden, um zu einer realistischen Beurteilung der finanziellen Tragfähigkeit zu gelangen. Bei nicht selbstgenutzten Immobilien müssen die Betriebskosten im Rahmen der Mietpreiskalkulation berücksichtigt werden, zudem besteht hier die Möglichkeit einer steuerlichen Anrechnung. Egal ob selbstgenutzte oder vermietete Immobilie:

Die Betriebskosten sind oft von entscheidender Bedeutung für den Erfolg einer Finanzierung bzw. zur Erfüllung des beabsichtigten Zweckes, beispielsweise zur Realisation eigener Wohnvorstellungen, als Altersvorsorge oder als Kapitalanlage zur Erzielung von Mieterträgen. Besondere Bedeutung erlangten dabei in den letzten Jahren die Kosten für Energie, da Strom- und Brennstoffkosten in sehr hohem Maß gestiegen sind. Diese Steigerungen können prinzipiell nicht vorhergesehen werden und führen damit zu unvorhersehbaren, finanziellen Belastungen. Bei allen Immobilien gilt deshalb eine gute Energieeffizienz mittlerweile als preisbeeinflussendes Qualitätskriterium.

Da bei einem geringen Transmissionswärmeverlust ein nur vergleichsweise geringer Teil für die Betriebskosten für Heizung und Strom anfällt, sind diese Immobilien am Markt mehr gefragt als z. B. Altbauten mit schlechter Energieeffizienz. Doch auch bestehende Gebäude können in ihrer Energieeffizienz verbessert werden – mittels einer sog. energetischen Sanierung. Diese Maßnahmen sind abhängig von den Möglichkeiten einer bestehenden Immobilie und werden zum großen Teil staatlich gefördert. Da die Thematik hierzu sehr komplex ist, empfiehlt sich die Konsultation eines professionellen Energieberaters.