« zurück

Eine Rate ist in der Finanzwelt als ein in regelmäßigen Abständen gezahlter Betrag (in der Regel per Dauerauftrag) z. B. für einen Ratenkredit zu verstehen. Eine Rate kann sich dabei – je nach Art des beanspruchten Kredites – verschiedenartig zusammensetzen. Sehr weit verbreitet ist beispielsweise das sog. Annuitätendarlehen bei Immobilienfinanzierungen. Hierbei setzt sich die regelmäßig zu leistende Rate des Darlehensnehmers aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammen. Dabei ist die Gesamtrate annuitätisch (= gleichbleibend hoch), die beiden Bestandteile verändern sich jedoch:

Der Zinsanteil sinkt nach jeder Ratenzahlung, weil die Restschuld sinkt und der Tilgungsanteil erhöht sich dementsprechend. Dadurch besteht in den ersten Jahren eine viel höhere Zinslast – gegen Ende der Laufzeit wird dagegen eine höhere Tilgungsleistung erbracht. Bei einem variabel verzinslichen Darlehen ist deshalb eine Änderung ist des Zinssatzes in der Anfangszeit von großer Bedeutung für die Gesamtkostenbelastung. Die Ratenhöhe hängt in entscheidender Weise von Zinssatz, Darlehenssumme und Laufzeit ab – dabei steigt mit zunehmender Laufzeit die Gesamtzinsbelastung, die Höhe der einzelnen Leistungsraten nimmt jedoch ab, da sich die Tilgung auf eine größere Zahl an Ratendiensten verteilt.

Diese Zusammenhänge müssen vom Darlehensnehmer vor Beantragung eines Darlehens gründlich geprüft werden, damit die Raten aus dem verfügbaren Einkommen bzw. dem Vermögen erbracht werden können – bei vielen Kreditformen ist es zudem möglich, die Zahlungsmodalitäten (z. B. den Tilgungssatz bei einer Immobilienfinanzierung) anzupassen, falls die Notwendigkeit dafür besteht. Um eine Vorstellung von den möglichen finanziellen Belastungen zu bekommen, kann der Interessent im ersten Schritt über sog. Finanzierungs- oder Kreditrechner im Internet die Raten für verschiedene Laufzeiten, Kreditsummen und Zinssätze berechnen lassen. Diese Berechnungen inkludieren allerdings nicht die individuell angebotenen Konditionen anhand einer entsprechenden Kreditwürdigkeitsprüfung durch den Kreditgeber.