Vorbereitung auf eine Vollfinanzierung

Eine Vollfinanzierung bedeutet in erster Linie eine relativ hohe monatliche Belastung. Dies liegt an zwei wesentlichen Faktoren: Eine Vollfinanzierung bedeutet einen höheren Nominalbetrag bei dem Darlehensbetrag. Da die Zinsen aus dem Darlehenssaldo berechnet werden, bedeutet dies automatisch eine höhere Belastung. Die Zinsen bei einer Vollfinanzierung sind meistens höher als bei einer konservativen Baufinanzierung. Dies in Verbindung mit einem höheren Darlehensbetrag treibt die Zinsbelastung richtig in die Höhe. Zusätzlich kommt die höhere Tilgung, die bei einer Vollfinanzierung üblicherweise vereinbart wird. Die monatliche Belastung ist daher entsprechend hoch.

In Zeiten der Niedrigzinsphasen nimmt der Anteil an Vollfinanzierungen zu, und dies trotz der Tatsache, dass Vollfinanzierungen teuerer sind, als konservative Baufinanzierungen. Dies liegt daran, dass in einer Niedrigzinsphase die Konditionen für Vollfinanzierungen ebenfalls rückläufig sind. Die monatlichen Belastungen liegen dann nur noch knapp über den Mietzins, der für eine vergleichbare Wohnfläche zu zahlen wäre. Eine Vollfinanzierung kann daher in bestimmten Situationen durchaus Sinn machen. Dies ist jedoch grundsätzlich eine individuelle Entscheidung. Die Entscheidung für oder gegen eine Vollfinanzierung einer Immobilie hängt vor allem von der eigenen Einkommenssituation ab. Das Einkommen muss relativ hoch und sicher sein.

Am besten sollte eine persönliche Haushaltsplanung aufgestellt werden, in der alle Einnahmen und Ausgaben berücksichtigt werden. Dabei sollen wirklich alle Ausgaben aufgeführt werden. Die Ausgaben, die nicht monatlich, sondern in einem anderen Turnus anfallen, sollten dabei auf einen Monat runtergerechnet werden. Die bestehenden Kreditraten müssen ebenfalls zwingend in den Ausgaben enthalten sein. Erst wenn nach Abzug aller Ausgaben ein Überschuss verbleibt, kommt eine Baufinanzierung in Frage. Die Höhe der künftigen Rate darf natürlich den Überschuss aus der erstellten Haushaltsrechnung nicht übersteigen.

Immobilienfinanzierung